Leitlinien-Dialog Köln

Der Dialog für gute Bürgerbeteiligung in Köln

Moderation

Die Moderatorinnen und Moderatoren betreuen diesen Online-Dialog zum Leitlinienprozess Bürgerbeteiligung der Stadt Köln und stehen für Fragen und Anregungen zur Verfügung. Die Moderation wird von Zebralog im Auftrag der Stadt Köln durchgeführt. Die Stadt Köln hat dafür ganz bewusst eine unabhängige, neutrale, externe Moderation beauftragt.

Die Rolle der Moderation:
Die Moderation achtet darauf, dass alle durch Bürgerinnen und Bürger eingebrachten Vorschläge und Kommentare (Diskussionen) den Spielregeln entsprechen, also so formuliert sind, dass dadurch andere Menschen oder Teilnehmende nicht verletzt, herabgesetzt oder angegriffen werden. Die Moderation achtet somit auf den "guten Ton", also auf die Form, auf das "Wie" aller Beiträge im Beteiligungsprozess. 

Die Moderation greift ein, wenn ein Beitrag so formuliert ist, dass sich durch ihn andere Teilnehmerinnen und Teilnehmer, andere Menschen oder gesellschaftliche Gruppen (auch solche, die nicht am Dialog selbst teilnehmen) verletzt oder diffamiert fühlen könnten. Die Moderation engagiert sich also im Interesse aller Teilnehmenden für eine konstruktive Dialogatmosphäre und achtet darauf, dass die Spielregeln eingehalten werden.

Eine inhaltlich-fachliche Überprüfung etwa zur fachlichen oder rechtlichen Umsetzbarkeit nimmt die Moderation nicht vor. Für die fachliche und rechtliche Prüfung und Einordnung ist ausschließlich die Stadt Köln verantwortlich. 

Zebralog ist als Begleitung für den gesamten Leitlinienprozess Bürgerbeteiligung beauftragt und nimmt die Moderation des Online-Dialogs wahr. Das umfasst auch Fragen zur Prozessgestaltung.

E-Mail der Moderation:  moderation-koeln [ät] zebralog.de