Leitlinien-Dialog Köln

Der Dialog für gute Bürgerbeteiligung in Köln

Klarheit über Art der Beteiligung schaffen

Bei Bürgerbeteiligung muss zwischen Beratung, Mitwirkung und Mitentscheidung unterschieden werden. Dieser Spielraum muss von Beginn an klar sein.

4Gefällt mir

Weitersagen

Kommentare

art der beteiligung

art der beteiligung = spielräume; also beratung, mitwirkung, mitentscheidung.

wer und was legt das fest? rechtliche voraussetzungen? eingespielte verfahrensweisen = 'schon immer so gemacht'?
sind da - auf kommunaler ebene - veränderungen möglich?
und über welche kanäle, ausser protest?

0Gefällt mir

art der beteiligung

Genau an dem Punkt der "Multiplikatoren, die die Interessen der
unterrepräsentierten Gruppen vertreten", hat mich die jahrelange
Erfahrung (als Mitgründer und Initiator mehrerer Vereine und
Interessengemeinschaften/-Vertretungen) gelehrt, das die Interessen des Einzelnen zurückgedrängt
werden.

Wissen um das Problem des privaten Engagements
in der Bürgerschaft. Warum haben so viele Vereine und Gemeinschaften
Nachwuchssorgen? Aus meiner Sicht, weil sich zu viel an Parteipolitik in
den Vereinen
breit gemacht hat. Mehr BürgerInnen möchten sich engagieren, werden aber
immer wieder gedrängt sich der vorherrschenden, parteipolitischen
Meinung der Vereins-/Gruppen-Gemeinschaft unterzuordnen. Es hat sich
gezeigt, das dabei vieles an Innovationskraft und Zivilcourage
verlorengeht, durch Resignation.

1Gefällt mir